Beckum, den 07.01.2021

Liebe Eltern der Martinschule,

zunächst einmal hoffe ich, dass Sie alle wunderschöne Weihnachtsfeiertage und erholsame Ferien mit Ihren Kindern zusammen hatten und wünsche Ihnen und den Kindern ein gutes, gesundes und glückliches neues Jahr.

Auch das Jahr 2021 startet für uns alle mit neuen Herausforderungen. Darüber möchte ich Sie an dieser Stelle informieren.

Für alle Kinder unserer Schule gilt, dass von Montag, den 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 kein Präsenzunterricht in der Schule stattfindet, sondern die Kinder im Lernen auf Distanz unterrichtet werden. Die Klassenlehrerinnen werden Ihnen per Mail mitteilen, an welchen Unterrichtsinhalten auf welche Weise (möglicherweise auch in digitaler Form über its-learning oder Microsoft Teams) gearbeitet wird. Voraussichtlich erhalten Sie im Laufe des Wochenendes einen Wochenplan, auf dem alle Inhalte, Hausaufgaben und sonstige Informationen eingetragen sind.

 „Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird.
Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.“
Zitat Mathias Richter (Staatssekretär im Ministerium Schule und Bildung des Landes NRW).

Sollten Sie Ihr Kind nicht zu Hause betreuen können, so bitten wir Sie, bis morgen Mittag 14 Uhr eine Mail an die Klassenlehrerin zu schicken, an welchen Tagen und in welchem zeitlichen Umfang die Notbetreuung benötigt wird, damit wir das weitere Vorgehen besprechen und planen können. In der Notbetreuung findet kein Unterricht statt. Möglicherweise wird die Notbetreuungsgruppe, in die Ihr Kind geht, auch nicht von der Klassenlehrerin betreut. Den ausgefüllten Antrag (hier klicken: Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021) können Sie Ihrem Kind am 1. Notbetreuungstag mit in die Schule geben oder ihn in den Briefkasten der Martinschule einwerfen. Sie können das Dokument auch einscannen oder abfotografieren und der Klassenlehrerin per Mail schicken.

Wir alle hoffen auf Ihr Verständnis für die aktuellen Maßnahmen und bedanken uns schon jetzt für Ihre aktive Unterstützung!

Passen Sie in der kommenden Zeit gut auf sich auf und bleiben Sie alle gesund!

Für das Team der Martinschule

K. Schierbrock – Tholema

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen zur erneuten Schulschließung ab dem 11. Januar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*